Strömreihe: Gelassenheit im Alltag

Ich freue mich, dass du mit dabei bist, wenn es darum geht, deine Einstellungen (Sorge, Angst, Wut, Trauer, Bemühung) zu harmonisieren.

„Ich denke, also bin ich.“ Mich diesem Spruch hat Rene Déscartes bereits im 17. Jahrhundert aufgezeigt, wie wichtig unser Denken für unser Leben ist. Dieses Motto spielt auch beim Strömen eine zentrale Rolle. So hat Mary Burmeister uns Möglichkeiten geschenkt, unser Denken und somit unsere Einstellungen mit Hilfe unserer Finger zu harmonisieren.

Klingt zu einfach um wahr zu sein? Dann probiere es doch einfach aus! Jede Woche werden wir eine andere Einstellung unter meiner Anleitung harmonisieren.

Viel Spaß dabei!

Maria